Vom Moritz der kein Schmutzkind mehr sein wollte

Vom Moritz der kein Shcmutzkind mehr sein wollte

Vom Moritz, der kein Schmutzkind mehr sein wollte

 
ist ein Märchen von Franz Fühmann mit gezeichneten Bildern von Inge Friebel und ist die 8. Auflage 1976 vom Kinderbuchverlag Berlin.
 
„Es war einmal ein Kinderheim, das war außen gelb und innen violett, und dort wohnten auch Moritz, Bärbel und Claus.
Sie waren gute Freunde, sie spielten gern zusammen und saßen immer Nase an Nase, wenn Frau Pipermann Märchen erzählte.
 
Frau Pipermann war die Leiterin des Kinderheimes.
 
Niemand konnte so gut Märchen erzählen wie sie.
Im Kinderheim lebte es sich gut, aber Bärbel und Claus hatten eine große Sorge: Ihr Freund Moritz war ein Schmutzkind.
 
Er tatschte morgens einmal mit der nassen Hand gegen jede Backe, das nannte er 💦 Sich-Waschen 💦; dann nahm er einen Schluck Wasser in den Mund, um ihn gleich wieder auszuspucken, und das nannte er Zähneputzen; dann fuhr er einmal mit den Fingern durch seine Haarzotteln, das nannte er Sich-Kämmen.
 
Und wenn Frau Pipermann mit dem großen Schwamm 🧽 kam, oder wenn Moritz gar unter die Dusche 🚿 sollte, dann schlug er mit Händen und Füßen um sich und brüllte wie ein Riese, der Zahnweh hat.
 
Seine Schuhe 🥾🥾 putzte er nicht, sondern rieb sie am Hosenbein ab, und wenn er sein Hemd beim Essen bekleckerte, schmierte er den Klecks mit den Fingern breit und wischte sich dann am Tischtuch ab.
So einer war Moritz.
 
Frau Pipermann, Bärbel und Claus gaben sich schreckliche Mühe, Moritz zu bessern. Aber alles half nichts.
Dabei war Moritz ein freundlicher, lustiger und hilfsbereiter Junge.
 
Es war zum Verzweifeln.
 
Eines Tages war Moritz gerade Pionier vom Dienst, da schellte es an der Türe. Moritz lief zur Tür und öffnete sie.
 
Kinder, wer stand da vor der Tür❓❓❓
👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑
Ein richtiger König mit einer goldenen Krone auf dem Kopf
und mit einem goldenen Gewand und mit goldenen Schuhen…“
👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑 👑
 
( Auszug aus dem Lesetext )
 
Auf 38 Seiten erfährt das lesende Kind, was die Kinder aus dem Kinderheim mit einem echten König zu tun haben und was sie alles erleben und was dies alles damit zu tun hat, das das Schmutzkind Moritz auf gar keinen Fall mehr länger ein Schmutzkind sein wollte.
 
Das war die Geschichte: „Vom Moritz der kein Schmutzkind mehr sein wollte“
Vom Moritz der kein Shcmutzkind mehr sein wollte
Vom Moritz der kein Schmutzkind mehr sein wollte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner